Jazztheke – Jazz in Mainz und Wiesbaden. Alle Konzerte, Sessions, Locations, News, Bilder und Videos immer aktuell. Wir sind die Szene – folge uns!

Facebook • Instagram • YouTube

 

< 2020 >
Februar
«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Januar
Januar
Januar
Januar
Januar
1
2
3
4
5
  • Trio Stella featuring Raphael Klemm
    21:30 -23:00
    05-02-2020

    Kulturcafé (KuKaff), Johann-Joachim-Becher-Weg, Mainz, Deutschland

    Kulturcafé (KuKaff), Johann-Joachim-Becher-Weg, Mainz, Deutschland

    ( öffentliche Fete der  Jazzateilung Hochschule Mainz )

    Jazz Jazz

    Die Jazzabteilung der Musikhochschule hat Zuwachs bekommen. Raphael Klemm, seit 2019 als Dozent dabei – ist Posaunist in der international renommierten Big Band des West Deutschen Rundfunks und auch in kleinen Besetzungen, als Solist und als Studiomusiker ein hochgefragter Mann. 

    Sein ausgeprägtes Gespür für die Tradition des Jazz spiegelt sich in seiner Musik ebenso wider, wie der Drang durch Improvisation frische Wege zu finden, sich bekannten und unbekannten Kompositionen zu nähern und ihnen dabei immer wieder eine neue Gestalt zu verleihen.
    Begleitet wird er an dem Abend vom Trio Stella, einem Klaviertrio der Jazzabteilung der Hochschule für Musik.

    Raphael Klemm (tb)   Valentin Melvin (p)   Charly Härtel (db)   Eddy Sonnenschein (dr)

    Beginn 21:30 Uhr
    danach Jazz Session
6
7
  • Richard Ebert Quartett
    20:00 -23:00
    07-02-2020

    Schießgartenstraße 10 a, Mainz, Deutschland

    Schießgartenstraße 10 a, Mainz, Deutschland

    Modern Jazz

    Leichten Fußes und stets voller Poesie bewegen sich die vier Musiker, die sich während ihres Musikstudiums in Dresden kennenlernten und bereits über 80 Konzerte in Deutschland, Österreich und Slowenien bestreiten durften, durch detailverliebte Arrangements, in denen sie ausgefeilten Songstrukturen ebenso große Bedeutung zumessen, wie lyrischen oder rasanten Improvisationen.

    Sie lassen Elemente aus dem aktuellen Mainstream des Modern Jazz ebenso gekonnt anklingen wie experimentelle Soundcollagen und spielen „einen zugleich zupackenden und subtilen Jazz […] , der Kopf, Herz, Seele und Körper gleichermaßen ergreift, einen Jazz, der Phantasie- und Freiheitsräume öffnet.“, wie die Thüringische Landeszeitung schreibt.

     

    Besetzung: Richard Ebert: Saxophon, Flöte – Jo Aldinger: Klavier – Christoph Hutter: Kontrabass – Patrick Neumann: Schlagzeug

8
9
  • Literarisches Café: Minas liest Handke
    17:00 -23:00
    09-02-2020

    Schießgartenstraße 10 a, Mainz, Deutschland

    Schießgartenstraße 10 a, Mainz, Deutschland

    musikalische Begleitung: Uwe Oberg, Piano solo

     

    Der Literatur-Nobelpreisträger Peter Handke muss gelesen werden! Begleitet von Klavierimprovisationen des Wiesbadener Pianisten Uwe Oberg stellt Minas in Ausschnitten das Frühwerk des Autors vor: Die Romane „Die Hornissen“ und „Der Hausierer“, „Die Begrüßung des Aufsichtsrats“, „Die Innenwelt der Außenwelt der Innenwelt“ und natürlich die „Publikumsbeschimpfung“. Mit diesen sprach- und genrekritischen Texten aus den späten sechziger Jahren wurde Handke berühmt.

     

10
11
12
  • Rainer Schrecklinger „Der Weg ist das Ziel“
    21:30 -23:00
    12-02-2020

    Kulturcafé (KuKaff), Johann-Joachim-Becher-Weg, Mainz, Deutschland

    Kulturcafé (KuKaff), Johann-Joachim-Becher-Weg, Mainz, Deutschland

    Soulful Guitar

     

    Menschen, denen man begegnet, und Orte, die man bereist – das sind die Inspirationsquellen für Rainers individuelle Tonsprache, die zum einen durch klassische Technik, zum anderen aber durch die Liebe zu Pop-, Rock- und Weltmusik geprägt ist. Eine Portion Groove ist vorhanden, die der eingängigen Melodik ein luftig-rhythmisches Fundament liefert. Das Ausloten der klanglichen Stärken der Gitarre fließt dabei mühelos in die Musik mit ein.

     

    Er studierte klassische Gitarre bei Michael Koch in Mainz und absolvierte sein Konzertexamen „Gitarre Worldmusic“ bei Prof. Thomas Fellow in Dresden.

     

    Er unterrichtet Gitarre an der Städtischen Musikschule Aschaffenburg und Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz, ist in diversen Kammermusik- und Pop/Jazz-Projekten aktiv und komponiert und arrangiert für Unterricht und Bühne.

     

    Rainers Musik ist in Notenform im Trekel-Verlag („Fingerspuren“ Band 1-4, „Guitar Travels“, „Dedications“) und kürzlich bei Ricordi („16 Snapshots“) erschienen und bei YouTube zu Hören.

    Beginn 21:30 Uhr

    danach Jazz Session

13
14
15
  • IVAN HABERNAL QUARTET
    20:30 -23:00
    15-02-2020

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    Contemporary Jazz

    Ivan Habernal (b, comp)/Peter Klohmann (as)
    Andrey Shabashev (p)/Martin Standtke (dr)

    Nach seinem Studium in Prag und einem besonders inspirierendem Aufenthalt und Weiterstudium in New York
    ist der Bassist und Komponist Ivan Habernal nach Frankfurt am Main gezogen, wo er 2014 sein neues
    musikalisches Projekt gründete. Daneben beteiligt sich er aktiv in der lokalen Jazzszene, etwa als Mitglied
    des J-Sound Projects, dem 2015 das Frankfurter Jazzstipentium verliehen wurde.
    Für sein eigenes Quartett hat er erfahrene und etablierte Musiker aus der jungen Frankfurter Szene eingeladen
    Peter Klohmann am Altsaxofon, Andrey Shabashev am Klavier und Martin Standke am Schlagzeug.
    Das Quartett spielt ausschließlich eigene Kompositionen mit einem Akzent auf melodische Linien, farbige
    Harmonien und unregelmäßige Rhythmen.

    Website www.ivanhabernal.com

    INFOS: www.jazz-mainz.de
    TICKETS: tickets@jazz-mainz.de

     

16
17
18
19
  • J’USED
    21:30 -23:00
    19-02-2020

    Kulturcafé (KuKaff), Johann-Joachim-Becher-Weg, Mainz, Deutschland

    Kulturcafé (KuKaff), Johann-Joachim-Becher-Weg, Mainz, Deutschland

    Comtemporary Jazz
     
    eine Band so frisch wie Premium Orangensaft und so verbraucht wie Secondhand-Klamotten von Kleinstadtflohmärkten. Das Jazz-Quintett aus Mainz und Köln verbindet gerne alt mit neu und neu mit alt. Klischees sind dabei kein Tabu und Brüche unvermeidbar. J’USED fühlen sich dort am wohlsten, wo mehr als handwerkliches Geschick und musikalisches Know-how den Ton angeben. Dass sich hier fünf Artgenossen gefunden haben, die lieber in kollektiven Klangräumen als in individualistischen Soloextasen denken, ist unüberhörbar.
     
    Marko Mebus (tp)   Oliver Naumann (sax)   Lukas Moriz (p)   Eduardo Sabella (db)   Johannes Lüttgen (dr)
    Beginn 21:30 Uhr
    danach Jazz Session
20
21
22
  • DANIEL GUGGENHEIM QUARTET feat. SEBASTIAN STERNAL
    20:30 -23:00
    22-02-2020

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    zeitgenössischer Jazz
    Daniel Guggenheim – saxophone/Sebastian Sternal – piano
    Dietmar Fuhr – bass/Silvio Morger – drums

    In diesem neu formierten Quartett mit Daniel Guggenheim, Sebastian Sternal, Dietmar Fuhr und Silvio Morger treffen sich vier erfahrene Jazzmusiker, um ihrer Spielfreude und Lust auf Neues Ausdruck zu verleihen. Es werden Kompositionen aus der Feder Guggenheim´s zu hören sein, die sowohl eine atmosphärische Dichte, als auch Raum für individuelle Entfaltung schaffen. Die ganze Bandbreite von verhalten-lyrisch bis expressiv-powerfull wird dabei ausgelotet werden.

    https://www.danielguggenheim.com/de/

    INFOS: www.jazz-mainz.de
    TICKETS: tickets@jazz-mainz.de

23
24
25
26
  • KCL KRANTZ-CARLOCK-LEFEBVRE
    20:30 -23:00
    26-02-2020

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    genre-bending Supergroup @ M8, Mainz

    Eben noch im IRIDIUM New York City – bald bei der preisgekrönten Jazzinitiative Mainz im M8! Eine der wichtigsten Fusion-Bands des Jazz wird am 26. Februar ab 20:30 zu Gast in Mainz sein. Schon die Liste der Musiker mit denen diese Musiker bereits gespielt haben ist atemberaubend: WAYNE KRANTZ spielte u.a. mit Steely Dan, den Brecker Brothers, Chris Potter’s Underground, John Patitucci, Dennis Chambers. KEITH CARLOCK trommelte bereits für u.a. TOTO, Sting, James Taylor, John Mayer, Diana Ross, Larry Carlton, Oz Noy und TIM LEFEBVRE spielte mit David Bowie, Elvis Costello, Sting, Empire of the Sun, Patti Austin, John Mayer, Jovanotti, Chuck Loeb, Mark Guiliana, Jamie Cullum und  von 2013 bis 2018 in der Tedeschi Trucks Band. Zusammen sind sie ein unschlagbares Jazz-Fusion-Trio das keine Genregrenzen kennt. Diese Band zeigt „wo der Hammer hängt“ im heutigen Jazz… nicht verpassen!

     

    Infos: www.jazz-mainz.de
    TICKETS: tickets@jazz-mainz.de
    VVK (bis 16.2.) € 28 / für JIM-Mitglieder: € 20 / AK: € 35

    VIELEN DANK!

27
28
  • JUST MUSIC ’20 – BEYOND JAZZ FESTIVAL WIESBADEN
    Den ganzen Tag
    28-02-2020-29-02-2020

    Friedrichstraße 16, Wiesbaden, Deutschland

    Friedrichstraße 16, Wiesbaden, Deutschland

    Fr-Sa. 28.-29.Februar 2020
    Kulturforum  Friedrichstraße 16  Wiesbaden

    Programm
    Max Andrzejewski’s Hütte & Guests play the music of Robert Wyatt (DE/DK/TR)
    Uwe Oberg & Silvia Sauer Off Sngs (DE)
    Click & Faun (DE/CH)
    Stefan Schönegg Big Enso (DE/NL/GR/US/JP)
    Alexander Hawkins / Elaine Mitchener Quartet (UK)
    Quartabê  (BR)

    Extrakonzert mit Silvia Sauer & Max Andrzejewski (Buchhandlung Angermann) 
    Ensemble-Workshop mit Tobias Hoffmann (Gitarre) am 29.2., 11-16 Uhr
    Alle Instrumente willkommen! Anmeldung über www.justmusic-festival.de

    Veranstalter:
    Kooperative New Jazz e.v. / ARTist Wiesbaden und Jazzarchitekt
    mit Unterstützung von: Kulturamt Wiesbaden, Hessisches Ministerium
    für Wissenschaft und Kunst,
    Kulturfonds Rhein-Main

    Infos: www.justmusic-festival.de

     

29
März