Jazztheke – Jazz in Mainz und Wiesbaden. Alle Konzerte, Sessions, Locations, News, Bilder und Videos immer aktuell. Wir sind die Szene – folge uns!

Facebook • Instagram • YouTube

 

«
»
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
Februar
Februar
Februar
Februar
Februar
Februar
1
2
  • Ganz schön Jazz mit Salomea
    20:30 -23:00
    02-03-2020

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Einlass: 20:30 Beginn: 21:00 Eintritt: FREI (Wir geben den Spendenhut herum)

    Energie, Enthusiasmus, Expertise. SALOMEA bezieht Einflüsse aus dem Mainstream, kombiniert sie mit der Freiheit von Improvisation und rahmt diese schließlich in unkonventionelle kompositorische Strukturen ein. In konstanter Entwicklung mit ihren langjährigen Bandkollegen Yannis Anft (keys), Oliver Lutz (bass) und Leif Berger (drums) kreiert die Deutsch-Amerikanerin Rebekka Salomea Songs am Zahn der Zeit, geformt aus exzentrischen Beats, modernem Sounddesign und facettenreichen Vocals.

    www.salomea.org

3
4
5
6
7
8
9
  • Ganz schön Jazz mit BLAER
    20:30 -23:00
    09-03-2020

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Einlass: 20:30 Beginn: 21:00 Eintritt: FREI (Wir geben den Spendenhut herum)

    Leise und kraftvoll kommt sie daher, die Musik von BLAER. Kein Ton ist hier zuviel, alles hat seinen Platz. Repetitive Klavierpatterns und spharisch schwebende Saxophonlinien bestimmen diesen aufs Wesentliche reduzierten Jazz. Mit seinem atmospharischen Debut ließ das Berner Quintett um Pianistin Maja Nydegger vor sechs Jahren erstmals aufhorchen. 2020 veroffentlicht die Band nun ihr drittes Album YELLOW beim Zürcher Label Ronin Rhythm Records.

    www.blaer.ch

10
11
12
13
  • Philipp Rüttgers – Twist
    20:00 -23:00
    13-03-2020

    Hochstättenstr. 6-10 I 65183 Wiesbaden

    Hochstättenstr. 6-10 I 65183 Wiesbaden

    ACHTER 20

    Die Märchen von Hans Christian Andersen vertont – Deutschland-Premiere!

    Philipp Rüttgers – Piano/Komposition, fx
    Heidi Heidelberg – Gesang, Gitarre
    Oene van Geel – Viola, fx
    Jörg Brinkmann – Cello
    Yonga Sun – Schlagzeug, fx

    Twists of H.C. Andersen’s Untaped Fairy Tales

    Kostenbeitrag € 19/20,– (VVK*/AK):

    Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und online
    *incl. aller VVK-gebühren!

14
15
16
  • Ganz schön Jazz mit Jilman Zilman
    20:30 -23:00
    16-03-2020

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Einlass: 20:30 Beginn: 21:00 Eintritt: FREI (Wir geben den Spendenhut herum)

    Bei Jilman Zilman entwickelte sich über die Jahre eine energetische Mischung aus orientalisch-klezmeresken Melodien und virtuos vorgetragener kompositorischer Einfachheit, welche die unersättliche Spielfreude der Musiker transportiert. Interplay ist Bedingung, keine Option. So ungewöhnlich die Besetzung mit zwei Altsaxophonen, Kontrabass und Schlagzeug ist, so wertvoll und vielfältig zeigen sich die dadurch entstehenden kompositorischen und improvisatorischen Möglichkeiten.

    tilmantilman.de/jilmanzilman

17
18
19
20
21
  • JAZZ PISTOLS
    20:30 -23:00
    21-03-2020

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    Energy Jazz

    Stefan Ivan Schäfer (guitar) / Christoph Victor Kaiser (bass) / Thomas Lui Ludwig (drums)

    Die Jazz Pistols sind ein in Ausdrucksstärke und Sound einzigartiges Trio aus Deutschland.?Durch ihre technischen und musikalischen Fähigkeiten haben sie Mittel und Wege gefunden, die harmonischen Ausdrucksformen eines gewöhnlichen Trios um ein Vielfaches zu erweitern. In klassischer Triobesetzung erreichen die Jazz Pistols eine unerhörte Klangvielfalt, die sie ganz ohne Loops und Overdubs auch live umsetzen.?Der von ihnen benannte Energy-Jazz definiert sich durch seine groove-orientierte Verflechtung von Melodie und Har- monik. Eine der Stärken der Jazz Pistols ist die Leichtigkeit, mit der ungerade Metren in Stücken als komposi- torisches Mittel verwendet werden.?Nur wenigen Formationen gelingt es mit Instrumentalmusik ein breit gefächertes Publikum zu begeistern – die Jazz Pistols schaffen es. Außergewöhnliche Klangdichte, eingängige Melodik der komplexen Stücke und die hohe Spiel-kultur der Musiker – das alles definiert den Sound der Jazz Pistols.
    Stefan Ivan Schäfers markanter als auch wandelbarer Gitarrenton trägt und führt die Band durch Balladen und harte Groove-nummern.
    Seine Soli verschmelzen mit den Kompositionen und sind in ihrer einprägsamen Melodik außergewöhnlich.?Christoph Victor Kaiser bietet durch
    seine beeindruckende Tapping-Technik den Jazz Pistols immer wieder den harmonischen Rückhalt, eine musikalische Steigerung, die man nicht mehr erwartet hat.
    Thomas Lui Ludwig entfaltet bei den Jazz Pistols ein polyrhythmisches Feuerwerk, ist ständiger Fixpunkt und versteht es, sich auf kunstvolle Weise zu lösen.
    Jeder für sich ein individuell herausragender Musiker, verbinden die drei gekonnt ihre unverwechselbaren Eigenschaf- ten zu einer aufregenden Mischung aus abwechslungsreichen Eigenkompositionen, detailreichen Arrangements und mitreißenden Soli.
    Seit 1995 führten die Jazz Pistols Konzertreisen durch 33 Länder weltweit. Daneben spielten sie mit Jeff Beck, Chaka Khan, Joss Stone, Vanilla Ninja u.v.a., sind Teil der Band um Uwe Ochsenknecht, Dozenten, Gastdozenten und begehrte Workshopleiter bei der Popakademie Mannheim und anderen Universitäten im In- und Ausland.
    Das neue Studioalbum der Jazz Pistols setzt Maßstäbe und etabliert die Jazz Pistols an der Spitze des Genres. Mit scheinbarer Leichtigkeit werden aus harmonisch und rhythmisch komplexen Stücken Songs mit Ohr- wurm-Charakter. Mit Superstring produzieren die Jazz Pistols ein weiteres Album, welches einen Meilen- stein im Bereich der instrumentalen Trio-Musik darstellt.
    Im Frühjahr 2011 waren die Jazz Pistols mit ihrer CD Superstring über Wochen in den USA-Jazz Charts vertreten und sorgten mit Platz 12 für eine kleine Sensation für eine deutsche Independent- Produktion. In Kanada landeten sie sogar auf Platz 7.
    Wie die anderen CDs der Jazz Pistols:
    – Three On The Floor
    – Three On The Moon
    – Special Treatment
    – live (CD)
    – live (DVD)
    Die CD „Jazz Pistols – Superstring“ bei Cherrytown Records erschienen und wird weltweit
    vertrieben. Mehr Infos auf der Homepage: w w w. j a z z – p i s t o l s . d e

    INFOS: www.jazz-mainz.de
    TICKETS: tickets@jazz-mainz.de

22
23
  • Ganz schön Jazz mit Johannes Metzger Quartett
    20:30 -23:00
    23-03-2020

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Einlass: 20:30 Beginn: 21:00 Eintritt: FREI (Wir geben den Spendenhut herum)

    Angestoßen durch die aktuellen gesellschaftlichen Debatten, beschäftigt sich das Johannes Metzger Quartett in seinem neuen Programm mit dem Begriff „Heimat“. Was ist Heimat überhaupt? Welche Rolle spielt „Heimat“ im musikalischen Kontext unserer Zeit, speziell im zeitgenössischen Jazz? Was kann ich als Jazzmusiker*in der Diskussion hinzufügen? Das fragt sich die Band bei jedem Konzert aufs Neue und nimmt das Publikum mit auf eine Reise in ein kleines Stückchen gemeinsame, neue Heimat.

    www.johannes-metzger.com

24
25
26
27
  • Trillmann
    20:00 -23:00
    27-03-2020

    Hochstättenstr. 6-10 I 65183 Wiesbaden

    Hochstättenstr. 6-10 I 65183 Wiesbaden

    ACHTER 21

    Balanceakt auf dem Hochseil zwischen juvenilem Esprit und kluger Abgeklärtheit

    Fabian Willmann – Tenorsaxophon
    Janning Trumann – Posaune
    Florian Herzog – Kontrabass
    Eva Klesse – Schlagzeug

    Kostenbeitrag € 15/17,– (VVK*/AK):

    Vorverkauf an allen bekannten VVK-Stellen und online
    *incl. aller VVK-gebühren!

     

28
  • KATRIN SCHERER’s CLUSTER QUARTET
    20:30 -23:00
    28-03-2020

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    Haus der Jugend, Mitternachtsgasse, Mainz, Deutschland

    intimer, experimentell-kammermusikalischer

    Katrin Scherer – Alt-, Baritonsaxophon
    Moritz Wesp – Posaune
    Stefan Schönegg – Kontrabass
    Leif Berger – Schlagzeug

     

    Cluster [ˈklʌstə]  = Traube, Bündel, Schwarm, oder Ballung – Dies ist das neue Projekt der Köln Saxophonistin Katrin Scherer und es ist ein großes Vergnügen für das Publikum der geballten Energie und Spielfreude der Band zu lauschen.
    Mit den beteiligten Musikern hat Katrin Scherer kongeniale Partner gefunden, die auf Augenhöhe die vielfältigen Ausdrucksmöglichkeiten ihrer Kompositionen ausloten.
    Es entstehen dabei sowohl intime, experimentelle und kammermusikalische Passagen, genauso wie kraftvoll, energetische Soundkollagen.
    Die Band ist ein Spiegelbild der aktuellen kreativen und sehr lebendigen Kölner Jazzszene. Die aktuelle CD wurde im Frühjahr 2018 veröffentlicht.

    Bio Katrin Scherer
    Katrin studierte Jazz Saxophon und Komposition an der Folkwang Hochschule Essen und am Queens College in New York City.
    Sie arbeitet kontinuierlich an ihrer eigenen Ausdrucksform und schreibt Musik für zahlreiche Ensembles von Kammermusik bis Bigband.
    Sie ist eine vielseitige Künstlerin mit einer üppigen Tonpalette und großen Virtuosität.
    Ihre Kompositionen verfügen über eine eigenständige Klangsprache, deren Einflüsse sich auch jenseits der zeitgenössischen, improvisierten Musik finden, und u.a. auf die Kompositionslehren des frühen 20. Jahrhunderts Bezug nehmen.
    Sie ist Grenzgängerin zwischen den einzelnen Genres. In ihren Projekten verbinden sich die komplexen Kompositionen mit einem großen Repertoire an kreativen Improvisationen zu einer homogenen und lebendigen Einheit.
    www.katrinscherer.de

    INFOS: www.jazz-mainz.de
    TICKETS: tickets@jazz-mainz.de

29
30
  • Ganz schön Jazz mit Willmann Huber Heidepriem
    20:30 -23:00
    30-03-2020

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Kulturclub schon schön, Große Bleiche, Mainz, Deutschland

    Einlass: 20:30 Beginn: 21:00 Eintritt: FREI (Wir geben den Spendenhut herum)

    Willmann/Huber/Heidepriem stammen zwar ursprünglich alle aus Süddeutschland, haben sich aber während ihrer Zeit als Studierende bzw. Dozierende am Jazzcampus Basel kennengelernt und spielen seit 2018 in der klassischen Saxophon-Trio-Besetzung zusammen.Alle drei absolvierten längere Studien-Aufenthalte in New York und können umfangreiche Konzerttätigkeit im In- und Ausland vorweisen. Musikalisch manövrieren sie nnerhalb ihrer Eigenkompositionen elegant durch vielseitige Arrangements und spielerische Improvisation.

    www.michaelheidepriem.com

31
April
April
April
April
April