Tonkult präsentiert Jazz im LOMO #7: „The J-Sound Project“

16-03-2017 20:00 - 16-03-2017 22:00
Lomo
Lomo, Ballplatz, Mainz, Deutschland

Jason Schneider ist ein vielseitig aktiver Trompeter aus Frankfurt/Main, der sich in zahlreichen Stilen zu Hause fühlt. Für ‚The J-Sound Project‘ hat er einige der interessantesten Musiker der jungen Jazzszene Frankfurt um sich versammelt. Basierend auf farbenreichen, originellen Kompositionen, erschaffen sie einen ganz individuellen Sound, den ‚J-Sound‘, einen schillernden, liquiden Klang, der eine Brücke zwischen Einfachheit und Komplexität schlägt, und dabei stets auf den sicheren Pfeilern der Tradition ruht.
Im Mai 2016 hat die Band ihr Debütalbum beim Schweizer Jazzlabel Unit Records veröffentlicht.
Einige der aufgenommenen Stücke brachten ‚The J-Sound Project‘ im Mai 2015 das 25. Frankfurter Jazzstipendium ein. Hans-Jürgen Linke schreibt dazu in der Frankfurter Rundschau vom 14. Mai 2015: „Die Band experimentiert mit Formen, Klängen, mit Dynamik und Balancen. Sie erkundet die Tragfähigkeit elektrischer und elektronischer Komponenten, verschiedene Aggregatzustände von Melodik, Volumina und Steigerungsweisen in der Rhythmik. Und sie sucht dabei nicht unentschieden herum, sondern beherrscht ihr Material und lässt keine Klarheit vermissen.“

https://www.youtube.com/watch?v=HO2xJEerkYg

https://www.youtube.com/watch?v=4eMapyyiccU

Jason Schneider – Trp, Flgh, Comp.
Yuriy Sych – Piano
Ivan Habernal – Bass
Uli Schiffelholz – Drums

Das Konzert findet in der LOMO-Lounge statt. Einlass ist ab 19:30. Der Eintritt ist frei, es wird jedoch um eine (empfohlene) Ausgangsspende von 5 – 10 € gebeten.